Faris Al-Sultan - Ironman World Champion Die Saison rast weiter, ich hinterher

30.07.2015 - Wie so mancher Besucher meiner Homepage weiß, bin ich etwas schreibfaul geworden. Darum fasse ich die letzten Ereignisse kurz zusammen.

Nach meinem Überlebenskampf in Kirchbichl ging es nach Ingolstadt, wo ich mich über die rege Anteilnahme an meiner Entscheidung sehr gefreut habe und vor lauter Ratschen mit Freunden und Mittribären kaum noch zum eigentlichen Wettkampf kam.

Trotz Zipperlein wuchtete ich mich als erster aus dem Wasser, (Kinder ihr müsst echt was tun) und am Rad konnte ich noch so tun als wäre ich im Wettkampf. Beim Laufen tat wieder die Rückseite weh und naja nach Ingolstadt hätte ich gern noch Sachsen  „Auf Wiedersehen“ gesagt, aber der Silberstromtriathlon fiel leider aus. Probleme mit der Straßensperrung machen dem Triathlon überall in Deutschland zu schaffen.

Beim Ironman in Klagenfurt konnte ich dann meinen Teamkollegen Marino bewundern wie er 5 Wochen nach Brasilien auch in Kärnten unangefochten einen klaren Sieg errang. Gratulation.

Schon eine Woche später dann die Monstervorstellung von Frodo in Frankfurt beim Ironman, die ich für HR3 co-kommentieren durfte.

Das lässt auf ein tolles Rennen in Kona hoffen.

Am 26.07. ging es dann zum Megathlon nach Radolfzell am Bodensee, sozusagen vor den Toren von Aquasphere meinem ältesten Sponsor.

Ich durfte den Radpart in einer Aquaspherestaffel bei diesem fünfteiligen Rennen übernehmen (Schwimmen, Rad, Inline, MtB, Lauf), während ein anderer Veteran nämlich Christof Wandratsch den Schwimmpart übernahm. Leider waren wir durch krankheitsbedingten Ausfall etwas belastet und waren nicht ganz vorn mit dabei.

Mein nächster Einsatz wird beim Frankfurt Citytriathlon sein bei dem ich sage und schreibe zum vierten mal an den Start gehe und immer irgendein Malheur passiert ist.