Faris Al-Sultan - Ironman World Champion Der letzte Test

25.06.2014 - Am Sonntag war ich zum zweiten Mal, wie vor zwei Jahren, im schönen Zell an der Mosel beim Mittelmoseltriathlon und wurde wieder Zweiter.

Eine tolle Strecke in allen drei Disziplinen, Schwimmen in der Mosel, zwei Runden am Rad, komplett gesperrte Strecke und vier Runden beim Laufen ohne Gegenverkehr. In schöner Landschaft und eine sehr gute Organisation machen den Wk zu einem echten Vergnügen.

Nach solidem Schwimmen mit nicht optimaler Routenwahl in der Mosel stieg ich als erster aus dem Wasser.

Auch wenn mein hauchdünner Vorsprung dank eines wieder mal echt sultanischen Wechsels sofort dahin war, war ich darüber hocherfreut.

Ich versuchte, sofort Tempo zu machen, was mir bekanntlich schwer fällt und mit meinen immer noch ziemlich angenutzten Beinen auch nicht so gut gelang.

Am zwei Mal zu fahrenden Hügel angekommen, überholte mich Markus Fachbach und wir hatten 370-400 Watt auf dem SRM, was für meine ,wie bereits erwähnt, angenutzten Haxn einfach zu viel war, denn kaum im Flachstück vor der Abfahrt angekommen, drückte Markus nochmal hin und ich musste in den Regenerationsmodus schalten.

Der 30sek Vorsprung vergrößerte sich in den nächsten 25 km lediglich auf 45 sek, die ich versuchte beim Lauf wieder gut zu machen, aber die mangelnde Frische war spürbar und als nach 6km klar war, dass der Sieg nicht der meine werden würde, schaltete ich auch hier auf Regenerationsmodus.

Jetzt ist Regeneration angesagt, auf dass ich am Sonntag in Klagenfurt vielleicht wieder erster werde, wie vor zwei Jahren.